Komposite

Bei Komposit handelt es sich um einen „dentalen“, also in der Zahnmedizin, verwendeten Kunststoff, der durch die Vermischung mit Glas-, Quarz- oder Keramikpartikeln modifiziert wird und so die gewünschte Festigkeit erhält. Bei unserer Arbeit versuchen wir, eine minimalinvasive Präperation vorzunehmen, was bedeutet, dass wir versuchen von Ihrem vorhandenen Zahnmaterial so wenig wie möglich zu entfernen um Platz für die notwendige Füllung zu schaffen.


Komposite werden mit der so genannten Adhäsivmethode, einer Klebetechnik, im vorbereiteten Zahn befestigt. Anschließend werden sie mit Hilfe eines Speziallichtes gehärtet. Bei tieferen Kariesdefekten werden Komposite in mehreren Schichten eingefügt und jeweils mit Licht gehärtet.


Vorteile von Komposit-Füllungen

Sie sind stabil, körperverträglich und zahnfarben. Damit sind sie farblich fast nicht von der umgebenden natürlichen Zahnsubstanz zu unterscheiden. Weiterhin können die kariösen Bereiche recht genau begrenzt entfernt werden. Dies schont gesunde Zahnsubstanz.


Komposite sind ein wichtiger Werkstoff der ästhetischen Zahnmedizin. Sie können vor allem im vorderen Bereich des Mundes und für kleinere bis mittelgroße Zahnschäden an Backenzähnen verwendet werden. Durch die Adhäsivmethode lassen sich mit ihnen außerdem Ecken und Schneidekanten stabil wieder aufbauen.